Auf die Plätze

Waschtag

Während wir weiter auf den Erntebeginn warten gibt es doch noch einige Aufgaben die sich lohnen vorab erledigt zu werden. Und dazu zählt vor allem: Waschtag

Waschtag

Im Laufe des Jahres sammelt sich doch ein bisschen Schmutz im Keller an. Und so müssen vor der Ernte alle Fässer sorgfältig gewaschen und unter anderem auch von Weinstein-Resten befreit werden. Das ist eine Menge Arbeit, denn der Weinstein sitzt häufig äußerst fest und es heißt nicht zu Unrecht Weinstein und nicht etwa Weinschleim. Und so ist neben dem Hochdruckreiniger Zitronensäure der Freund des putzenden Weinmachers.

Michael beim Keller waschen

Mit Kellerschürze, Regenkleidung und Schutzbrille (Steinchen können leicht ins Auge gehen – ist ja auch ein Hochdruckreiniger) ausgerüstet haben wir dann diese Woche nicht nur die Fässer sondern auch den gesamten Kellerboden, die Weinpresse und das gesamte Zubehör geschrubbt.

Pumpen warten auf den Einsatz

Und weil uns außer zu warten ohnehin nichts übrig bleibt prüfen wir noch das restliche Equipment. Z.B. unsere kleine Armada von Pumpen, die wir fein säuberlich auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt haben – nachdem die Verschleißteile ersetzt wurden natürlich, eine reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ist das nicht. Und so stehen sie nun in Reih und Glied und warten darauf dass es los geht! In ein bis zwei Wochen sollte es so weit sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.