Trockenheit

Dürstender Silvaner

Irgendetwas hat er ja immer auszusetzen, der Landwirt, Gärtner oder Winzer. Derzeit ist es die Trockenheit, die unangenehm zu werden beginnt. Seit Wochen kein ordentlicher Regen. In der Wettervorhersage ist stets irgendetwas für “in 5 Tagen” vorhergesagt und umso näher der angebliche Regen rückt, umso unsichtbarer wird er in der Vorhersage … Die Triebspitzen zeigen schon ganz deutlich, dass die dazugehörige Rebe Durst hat.

IMG_3519

Und auch die Begrünung sprießt nicht mehr gerade üppig.

Dürstender Silvaner

Nun heißt es bei den nachgepflanzten Stöcken gießen (schon zum zweiten Mal dieses Jahr), der neue Riesling hat Gott sei Dank eine Bewässerung. Aber wir wollen es nicht beschreien, lieber ein trockener Frühsommer als ein verregneter Spätsommer wie im letzten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.