Author Archiv: Michael Völker

So war die Weinlese 2017

Wie ist die Lese in diesem Jahr durchgerauscht. Mit 25 Handlese-Tagen war es die mit Abstand intensivste Lese die wir je erlebt haben. Da waren natürlich nochmal drei neue Weinberge dazu gekommen. Vor allem aber war es die gerade bei den Frühsorten dramatische Fäulnis, die enorm viel Zeit gekostet hat. Doppelt so viele Stunden wie […]

Sommer, Sonne, Wolkenbruch

Eigentlich, ja eigentlich war das bisher kein schlechtes Jahr für die Reben. Wenn es gerade zu trocken werden drohte kam doch noch Regen, aber nicht so viel und andauernd als dass es der Verbreitung der Peronospora um die Rebblüte dienlich gewesen wäre. Die ist jetzt freilich kräftig im Kommen, haben wir doch in den letzten […]

Mit Hammer und Ramme

In unseren oft 30 Jahre alten Anlagen geht jedes Jahr so einiges kaputt. Holzpfähle brechen, Drähte reißen. Und so gibt es jedes Jahr nach dem Rebschnitt eine Reparaturaktion. Der erste Teil ist noch gemütlich. Da gehen wir durch alle Weinberge, zählen die kaputten Pfähle (und ggf. nachzupflanzende Reben), spannen Drähte und flicken was in den […]

Guano-Ernte

Die Tage werden langsam wärmer und lange wird es nicht mehr dauern bis sich die Fledermäuse wieder in die Sommer-Quartiere aufmachen. Zeit die Hinterlassenschaften des letzten Jahres einzusammeln um wieder genug Dünger für die anstehende Vegetationsperiode zu haben. Die Hauptmenge haben wir am vergangenen Samstag aus dem Kirchlein von Nassach geholt. Gerade auf den Balken des Dachstuhls türmte […]

Schnipp schnapp

Sobald die Blätter gefallen waren haben wir unsere Rebscheren geschliffen und mit dem Rebschnitt begonnen. Es kommt doch immer wieder etwas dazwischen – ob Büro, Keller oder Regen – und die 5,5 Hektar die wir dieses Jahr bewirtschaften wollen gemacht sein. Was wir letztes Jahr begonnen hatten, den sanften Rebschnitt, wird nun auf alle Flächen […]

Das war die Weinlese 2016

Die Weinlese ist geschafft. Die meisten Weine sind mittlerweile durchgegoren, nur hier und da blubbert es noch ein wenig. Und ja, wir sind zufrieden. Aber was für eine heterogene Lese es war. Die erste Woche wartete noch mit Temperaturen bis zu 35°C auf – da machte das Tragen der sieben Eimer fassenden Butte richtig Spaß 🙂 Das […]

Schafe im Weinberg

Die Arbeit mit Tieren ist im Weinbau weitgehend ausgestorben. Während früher das Pferd den Pflug zog und Gänse, Enten, Schafe, ja sogar Kühe und Schweine hier und dann in den Weinberg getrieben wurden übernimmt der Traktor heute sämtliche Aufgaben. Von der Bodenbearbeitung bis zur Entblätterung. Der hat natürlich auch seine Nachteile. Bodenverdichtungen durch häufiges Befahren, […]

Die letzten Füllungen & Endspurt im Weinberg

Nachdem wir länger als geplant auf unsere neue Abfüllanlage hatten warten müssen ziehen sich die letzten Füllungen bis zum Urlaub hin – die Saison ausklingen lassen ist anders! Gerade die Füllwoche mit den besten Tropfen war nochmal intensiv. Viele kleine Holzfässer bedeutet: viel putzen. Für die kleinen Mengen holen wir aus dem Keller kleinere Tanks […]

Hausmesse 2016

Schon seit einigen Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie weit wir uns bei der Weinbereitung zurücknehmen können. Reinzuchthefen, Schönungen, Filtration, Schwefel – geht es nicht auch ohne? Wir laden Sie herzlich ein, sich philosophisch und sensorisch bei unserer Hausmesse am 17. Juli 2016 an eine Antwort heranzutasten. Bei zwei verschiedenen im Wechsel stattfindenden […]

Wasser satt

Es ist so ziemlich genau das Gegenteil vom vergangenen Jahr bisher. Da schrieb ich um diese Zeit schon jammernd über die Trockenheit, die für eine zähe Vegetationsphase und teils recht kleine Erträge sorgte. Ganz anders dieses Jahr. Wir haben Wasser satt. Wir hatten Glück, die Starkregen und Gewitter haben keine Schäden verursacht. Die Böden sind […]