Guter Mist

Inspektion des Rosshofs

Auch ein sorgsam begrünter Bio-Weinberg profitiert ab und an von einer guten Ladung Kompost. Geeignetes Material zu finden ist aber gar nicht so einfach. Rückstände von Antibiotika, Glyphosat oder Halmverkürzer wollen wir nicht unbedingt im Weinberg verteilen. Nach langem Suchen haben wir schließlich einen geeigneten Rosshof gefunden.

Glückliche Pferde

Ein paar Lamas tragen auch ihren Teil zum beständigen Wachsen des Misthaufens bei.

IMG_4405

Schon der frische Misthaufen riecht gut.

Misthaufen

Zu Kompost verrottet kann man sich keine schönere Erde vorstellen.

IMG_0439

Und so haben wir einige Wagenladungen auf den Eselsberg gekarrt und mit dem Kompoststreuer in die Weinberge gefahren.

IMG_0436

Eine generalstabsmäßig geplante Aktion, bei der uns gegen Abend fast der Schlepper samt Streuer den Hang hinunter gerutscht sind. Es ist doch ganz schön steil an manchen Stellen dieses sanften Hügels. Aber jetzt liegt es da, das dunkle Gold.

Kompost in der Weinbergs-Zeile

Jetzt freuen wir uns auf den Austrieb!

Auf dem Steinberg

Heute Morgen auf dem „Feld“: die letzten Steine per Hand eingesammelt und beiseite geschafft. Da sieht man noch mal die wunderbare Vielfalt des Keuper-Bodens. Besonders faszinierend: der zerbröselnde Lettenkeuper. Scheinbar ein kompakter Stein, der beim Anfassen in viele kleine Stückchen zerfällt.

Bagger marsch!

Bagger gräbt den Weinberg um

Endlich sind die Weinberge trocken. Wir waren schon besorgt, ob das mit dem Kompost und dem Bagger noch klappt vor dem Pflanzen. Zehn Tonnen feiner Kompost vom nahe gelegenen Wald.

Kompost

Einmal oben auf dem Hang verteilt ist es schon erstaunlich nach wie wenig das aussieht.

Verteilter Kompost

Und jetzt ist der Bagger da und gräbt den ganzen Weinberg etwa einen Meter tief um.

Bagger gräbt den Weinberg um

Riesige Steine fördert er dabei zutage – schade dass die meisten „nutzlos“ sind. Da ist jede Menge Lettenkeuper dabei, nach und nach werden sie wohl zerbröseln.

Steine

 

Animationsfilm: der Wert von fruchtbarem Boden

[ylwm_vimeo width=“660″ height=“371″]53674443[/ylwm_vimeo]

Für die Global Soil Week („Globale Woche des Bodens“), die Ende November in Berlin statt fand, hat Uli Henrik Streckenback einen tollen Animationsfilm erstellt. Gesunde und nachhaltig bewirtschaftete Böden – auch ein Thema das für uns Weinbauern wichtig und im Bioweinbau nahezu selbstverständlich ist.

Viel Natur drumrum: nachhaltige Bewirtschaftung unserer Weinberge am Kitzinger Eselsberg

(via Design made in Germany)