Großes Gold beim Internationalen Biowein-Preis

Großes Gold und Silber beim Internationalen Biowein-Preis
Großes Gold und Silber beim Internationalen Biowein-Preis

Bio können wir einfach. Immerhin gehören wir zu den Pionieren, seit nunmehr 13 Jahren entstehen in unseren Weinbergen und Kellern hervorragende Weine aus ökologischem Anbau, allen anfänglichen Widerständen zum Trotz. Die Krönung war die Goldmedaille beim Internationalen Biowein-Preis vor zwei Jahren – es war die einzige, die für alle deutschen Weine vergeben worden war.

Wir hatten schon ein gutes Gefühl als wir vergangenen Herbst die Silvaner- und Kerner-Trauben vom Eselsberg gepflückt haben (dokumentiert bei flickr, Galerie am Ende des Artikels). Der Kerner lag bei satten 112° Oechsle, der Silvaner bei 96° Oechsle bei sehr gesundem Lesegut, besser konnte die Basis kaum sein. Im Keller entstanden daraus dann eine wunderbare Spätlese und eine herausragende Auslese. Und nun der Lohn für die Mühen: Einmal Silber und einmal Großes Gold beim Internationalen Bioweinpreis 2010! Natürlich darf an dieser Stelle eine Großdarstellung des preisgekrönten Tropfens nicht fehlen, die wir neben den Urkunden, den Bewertungsbögen und unserem Zertifikat in eine Galerie gesteckt haben.


Pressenachlese zum Bioweinpreis

Glückwunschschreiben der Kitzinger Landrätin Tamara Bischof
Glückwunschschreiben der Kitzinger Landrätin Tamara Bischof
Glückwunschschreiben der Kitzinger Landrätin Tamara Bischof

Am 10. August gab es zur Ehrung der fränkischen Winzer, die beim Internationalen Bioweinpreis mit Medaillen und Empfehlungen ausgezeichnet worden waren (an dieser Stelle hatten wir darüber berichtet), einen Termin am Würzburger Markt, der doch auch online ein erfreuliches Medienecho hervorgerufen hat:

Unsere mit Großem Gold ausgezeichnete Kerner Auslese vom Kitzinger Eselsberg und den mit Silber ausgezeichneten Silvaner Spätlese – ebenfalls vom Kitzinger Eselsberg – finden Sie in unserem Shop.