Ein Bagger im Matsch

Das Szenario hätte so manche Kinderaugen leuchten lassen: ein Bagger, Matsch, Stöcke rausreißen und Löcher buddeln. Denn trotz der Nässe hat ein Kollege heute begonnen die Rebstöcke und Pfähle des Kerner-Weinbergs herauszureißen.

Bagger beim Rausreißen alter Kerner Reben

An den steilsten Stellen (etwa ein Drittel der Fläche) ging es nicht, trotz Ketten ist der Bagger irgendwann nur noch auf der Stelle gerutscht und teils abenteuerlich gekippelt.

Bagger beim Rausreißen alter Kerner Reben

Vorteil der Feuchtigkeit jedoch: viel Wurzelwerk ging mit raus, ist der Boden hart gefroren bricht der Stock ab und es bleibt stecken.

Weinrebe: Wurzel

Und jetzt warten wir auf ein bisschen Frost, damit der Rest auch noch rauskommen kann.

Zu zwei Dritteln gerodeter Weinberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.