Ein bisschen Winter

Die Tage vor Weihnachten war ich noch auf dem Eselsberg, um die wuchernde Begrünung zu bestaunen und ein paar Bilder der Winter-ruhenden Rebstöcke zu schießen. Und dann kamen sie doch noch, der Frost und der Schnee. Haben den Weinberg zugedeckt und den Wildwuchs eingedämmt. Lange gehalten hat die weiße Pracht nicht, aber schön war’s schon!

Von Ölrettich und Leguminosen überwucherter Riesling

Weinrebe in Winterruhe

Winterrebe

Schneebedeckte Zeilen

Der Frost macht die Begrünung platt

Schneespaziergang am Eselsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.